Aktuelle Zeit: 26. Jul 2017 10:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Betreiber und die Moderatoren vom ITK-BOTE Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von den von Mitgliedern verfassten Beiträge und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Sollte ein Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
 Der "intellektuelle" Skeptiker 
AutorNachricht
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Der "intellektuelle" Skeptiker

Nun, hier begeben wir uns in eine etwas komplizierte Situation.

Der -intellektuelle- Skeptiker ist teilweise belesen und bewandert mit Teilen der Naturwissenschaften.
Er weiss sich auszudrücken und vermittelt stets den Eindruck ein -kompetenter- Ansprechpartner zu sein.

Sein Auftreten ist meistens höflicher Natur und er weiss auch einen gewissen "Charme" einzusetzen.
Das macht den Typus zunächst scheinbar umgänglich und auch teilweise irgendwie -interessant-.

Man könnte in etwas zugespitzter Form von dem berühmten " Wolf im Schafspelz" sprechen, da er nicht wirklich daran interessiert ist ob das Paranormale existiert oder nicht.
Er gibt dies zwar vor, jedoch erfährt man nach gewisser Zeit und Diskussionsdauer das dem nicht so ist.
Im Laufe von Diskussionen schreibt er sich in eine Art "Rage" wenn er von seinen Diskussionspartnern nicht die von ihm aufgestellten Diskussions-,Verhaltens-,Beweisführungsparameter exakt nach seinen Vorgaben und ideologischen Gedankenmodell eingehalten sieht.
Überhaupt scheint er eher ein Prinzipienreiter zu sein anstatt ernstzunehmender Forschertypus. Welche persönlichen Gründe ihn auch immer dazu treiben mögen sich ebenfalls das Paranormale als Kriegsschauplatz auszusuchen, mit logischen , nachvollziehbaren Mitteln wird dies wohl nicht gelingen.

Seine Maske lässt er erst dann fallen wenn er glaubt genügend "Material" gesammelt zu haben dass er als "Kanonenfutter" verwenden kann.
Dieses " Material" sind natürlich Dinge wie ungeübte Ausdrucksform in Wort und Schrift, fehlende Kenntnisse in den Naturwissenschaften, mangelnde Kommunikationsmöglichkeiten usw...

So eine Haltung ist zwar sehr arrogant und nicht wirklich logisch zulässig aber das interessiert diesen Typus nicht.

Als Beispiel...:

Ein Mensch X erzählt irgendwo von einem paranormalen Erlebnis, ist jedoch nicht naturwissenschaftlich vorgebildet und beginnt nun mit seinen "Mitteln" die Thematik in Wort und Schrift darzustellen, wird dies sofort von diesem Skeptiker Typus als "Futter" benutzt um jenen Menschen in Grund und Boden zu diskutieren.

Natürlich eine unfeine Art denn kein Mensch kann ein Vorwurf gemacht werden dass er keine wissenschaftliche Ausbildung hat.

Das konnte ich übrigens ganz gut bei meiner Cousine beobachten , die einst versuchte recht aktiv in manchen Foren ihre Thesen und Ansichten sowie Versuche darzustellen. Ihr gelang dies nicht so gut da sie mehr ein Mensch ist die gerne das Leben versucht von der -leichten Seite- zu nehmen / zu leben.
Zwar technisch recht versiert ist aber keine Lust hat sich über Seiten hinweg über technische Details auszulassen.

Macht sie das nun unglaubwürdig? Unseriös? Dumm?

Natürlich NICHT!

(Sie wurde natürlich Opfer von 2 Männern die genau diesen Skeptiker Typus verkörpern und ihr sogar die Lust am Internet nahmen und die auch hinterher Lügen über sie verbreiteten)

Das ist aber so eine typische Art wie dieser Skeptikertypus gerne vorgeht.:

Anschleichen - einschmeicheln - vermeintliche Schwächen suchen- zuschlagen !


Ich denke , man braucht hier nicht weiter nach Worten zu suchen die ein solches Verhalten ausdrücken.

Zwar gibt es bei diesem Typus noch eine verschwindend kleine Untergruppe, die dann nicht die eigenen persönlichen Defizite in Charaker kanalisisert und sich relativ stillschweigend zurückzieht, aber dann um hinter den Rücken zu kichern oder sich lustig zu machen.

M.

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


1. Sep 2014 15:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 180
Geschlecht:
Beitrag Re: Der "intellektuelle" Skeptiker
:D wunderbar ! köstlich !

ich liebe deine beiträge, sie sind wie köstliche kolumnen in anspruchsvollen zeitungen.

ich musste eben mehrmals schmunzeln.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:


1. Sep 2014 23:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de