Aktuelle Zeit: 26. Jul 2017 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Betreiber und die Moderatoren vom ITK-BOTE Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von den von Mitgliedern verfassten Beiträge und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Sollte ein Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung 
AutorNachricht
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung
Nicht nur Skeptiker schiessen oft übers Ziel hinaus, sondern auch die eingefleischten Esoteriker, denen scheinbar nichts heilig ist.

Ich hatte erst wieder vor kurzer Zeit die ungewollte Gelegenheit die "andere" Hardcorefraktion kennenzulernen, die Esoterikerfraktion.

Mir wurde beinahe übel. Ich ging zu einer Haarstylistin, in deren Salon. Überall standen kleine und grosse Buddhas herum, selbst die Kundentoilette war optisch nach esoterisch-fernöstichen-buddhistischen und westeuropäisch-esoterischen Maßstäben gestaltet, welch passender Ort.

Ich musste mich den darauf folgenden 2 Stunden der ungewollten Anhörung geistiger Ergüsse , der esoterisch gehirngewaschenen Friseuse unterziehen.

Es begann mit eher ungewollt urkomischen Aussagen wie " Haarwurzeln sind dieses Jahr aktiver und wachsen schneller weil der Winter so warm sei, über - dass man jede Art von Haarbehandlung nicht zu nahe an der Wurzel machen sollte ( Kopfhaut) weil ja die Folikel dann beschliessen würden aus der Haltekammer zu hüpfen und eine Art kollektiven Massenselbstmord verüben würden, bis hin zu - der eigenen Mutter der Friseuse die nun im Hospitz eingeliefet wurde weil sie mit 78 Jahren Krebs bekam und man natürlich sehr traurig ist aber es irgendwie einen karmischen Hintergrund haben könnte oder vielleicht sogar vor der "Inkarnation" dieser Tod ausgesucht wurde...

Dass die Frau bis zu ihrem 78zigsten Lebensjahr jedoch gequarzt hat , wurde als Ursache nur am Rande wahrgenommen.

Das Ganze ist hier nun äusserst komprimiert dargestellt, Nuancen habe ich herausgelassen , da mir ansonsten postum übel wird. Ich frage mich wirklich, wie unterbelichtet muss man sein um aus einer von Menschenhand selbst erdachten und erfundenen Mischlehre (Esoterik-Reinkarnation-etwas aus dem Östlichen nehmend, manches aus dem Westlichen nehmend usw...) ... wie man also tatsächlich und vollkommen unkritisch eine erfundene Theorie als Lebenshaltung verbreitet ? Ohne zu überdenken dass es Menschen gibt die jeden Tag mit ihrem realen Leben ihre Kämpfe austragen und sich nicht dem Luxus hingeben können sich mit esoterischen Geschwurbel ihre Freizeit zu gestalten.

Interessanter Weise konnte ich abermals feststellen dass überwiegend gut begüterte Personenkreise (meist Frauen) in dem Land -Dahinter- leben.

Jetzt kommen wir zu dem Punkt wo esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung sich in die Quere kommen.
Menschen, die nicht bewandert sind mit Esoterik und / oder Jenseitsorschung, die nicht den Unterschied erkennen können zwischen zusammengebastelten Wunschglauben und kindlichen Irrlehren, dass also diese Menschen dann die seriöse Forschung mit diesen Geschwurbel in einen Topf schmeissen und dann komplett der seriösen Jenseitsforschung den Rücken zukehren.

Das regt mich auf !


:kopfwand:





derart denken, also eher Personen (meistens Frauen) die auf Grund besseren finanziellen Status

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


21. Jan 2016 14:53
Profil
Benutzeravatar
Beitrag Re: Esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung
da stimme ich dir 100% zu. Auch Facebook und Youtube sind an diesem Prozess daran Schuld. Ich habe einige TK Experimentatoren der jüngeren Generationen kennengelernt die in einigen FB-Groups mit Phantasie Namen sich da tummeln, man ist ja nett und weisst darauf hin das die Pioniere der ersten Stunde der TK Bücher geschrieben haben, damit Wissen anständig übernohmen werden kann.Ich wurde gehört, aber sie handelten nicht sondern viele Aussagen waren;"ich habe in gegooglt und wikkie gesurft und weiss jetzt bescheid,Erdgebunde Entitäten sind Böse etc". Das hat mich irgendwann genervt ,dass ich Fb gelöscht habe. Schaut euch die Videos an und derren TK Aussagen,komplett für die Tonne. Man muss leider feststellen das nach dem Tode von Prof.Senkowski die Wissenschaftliche Erforschung offiziell und Öffentlich des Jenseits über die Transkommunikation endgültig begraben ist.


21. Jan 2016 16:35
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: Esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung
Michael hat geschrieben:
da stimme ich dir 100% zu. Auch Facebook und Youtube sind an diesem Prozess daran Schuld. Ich habe einige TK Experimentatoren der jüngeren Generationen kennengelernt die in einigen FB-Groups mit Phantasie Namen sich da tummeln, man ist ja nett und weisst darauf hin das die Pioniere der ersten Stunde der TK Bücher geschrieben haben, damit Wissen anständig übernohmen werden kann.Ich wurde gehört, aber sie handelten nicht sondern viele Aussagen waren;"ich habe in gegooglt und wikkie gesurft und weiss jetzt bescheid,Erdgebunde Entitäten sind Böse etc". Das hat mich irgendwann genervt ,dass ich Fb gelöscht habe. Schaut euch die Videos an und derren TK Aussagen,komplett für die Tonne. Man muss leider feststellen das nach dem Tode von Prof.Senkowski die Wissenschaftliche Erforschung offiziell und Öffentlich des Jenseits über die Transkommunikation endgültig begraben ist.


Wie wahr, wie wahr, Micha !!!!

:thumbs_up:

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


22. Jan 2016 00:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 136
Geschlecht:
Beitrag Re: Esoterisches Geschwurbel vs. seriöser Jenseitsforschung
:gkit: ich musste gerade lachen. frieseurinnen und esoterik.sorry aber da kommen manche klischees durch, anscheinend nicht unberechtigt.
manta-manta-lässt grüssen.

_________________
ich liebe also lebe ich


29. Jan 2016 20:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de