Aktuelle Zeit: 26. Jul 2017 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Betreiber und die Moderatoren vom ITK-BOTE Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von den von Mitgliedern verfassten Beiträge und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Sollte ein Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar ! 
AutorNachricht
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar !


Ein Showzauberer lässt 1 Million Dollar "verschwinden" !

Heute möchte ich mich einem Thema widmen das eigentlich sehr traurig ist.
Es gibt ja Skeptiker auf die kann man , zu Recht, manchmal schlichtweg wütend sein obgleich ihrer unqualifizierten und teilweise unseriösen Argumentationsweisen.

Da gibt es jedoch einen betagten Mann der sich seit Jahrzehnten verzweifelt darum bemüht DEN Beweis für das Paranormale schlechthin auf einem Silbertablett serviert zu bekommen.

Sein Name : James Randi !

Zunächst einmal , wer ist James Randi?

Zitat: Quelle Wiki

Zitat:
Geboren 7. August 1928 in Toronto, Ontario; Geburtsname Randall James Hamilton Zwinge) ist ein Zauberkünstler und ein Mitglied der Skeptics Society.

Randi arbeitet seit den 1950er Jahren als professioneller Bühnenzauberer und Entfesselungskünstler. Er trat zwischen 1955 und 1961 als The Amazing Randi in der US-amerikanischen TV-Show Wonderama auf.
..James Randi hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, in denen er sich mit der Geschichte der Zauberkunst beschäftigt....
...Er prangert Personen als Betrüger und Scharlatane an, die mit Hilfe vorgeblicher paranormaler Fähigkeiten.....
....Mit seinem Projekt Alpha hat er es erreicht, dass die wissenschaftliche Untersuchung angeblicher paranormaler Fähigkeiten nun allgemein als Zeitverschwendung angesehen wird und an Universitäten praktisch aufgegeben worden ist......
1996 gründete Randi die James Randi Educational Foundation (JREF). Diese Organisation fördert die Untersuchung paranormaler Behauptungen und versucht sie unter kontrollierten Testbedingungen zu testen. Sie hat ein Preisgeld von einer Million Dollar für die erfolgreiche Demonstration übernatürlicher Fähigkeiten unter wissenschaftlichen Testbedingungen ausgesetzt....


Im Grunde ist das alles was man von ihm wissen muss um zu ahnen woher der Wind weht.

Randi war also ein Tingel-Tangel Zauberkünstler und war bereits als Junge vom Showzaubern angetan.
Mit 15 Jahren wurde sein Kinderglauben an Magie und Zauberkünste anscheinend traumatisch enttäuscht, als er entdeckte dass ein Prediger technischen Tricks, die der Fernsehprediger Peter Popoff verwendete, um vorzutäuschen, dass er Informationen von Gott erhält, schummelte.

Dieses Erlebnis muss ihn derart traumatisiert haben , dass er fortan unreflektiert Zaubershows mit echten paranormalen Phänomenen in "einen Topf" schmiss und quasi im "Rundumschlagverfahren" dem Paranormalen den Krieg erklärte.
Natürlich gab er sich dabei stets "intellektuell" in Interviews obwohl seine zeitweisen temperamentvollen Ausbrüche doch einiges über den wahren Hintergrund verrieten.

Man kann ihn keineswegs als "wichtige Person" des öffentlichen Lebens oder gar hochgebildeten Wissenschaftler bezeichnen denn das ist Randi nicht.
Es wurde praktisch im Laufe der Jahrzehnte von ihm selber so ein Nimbus um ihn herum erschaffen.
Aber seine Ansichten und Meinungen rund um das Thema Paranormal ist so einsam wie sein verzweifelter Versuch Gewissheit zu erlangen ...ob es da doch irgendwie was gibt...

Mit seiner gegründeten Foundation setze er also eines Tages 1 Million US Dollar aus , die er dem Menschen auszahlen würde der ihm beweist dass irgendein paranormales Phänomen echt sei.

In seinen Worten...

Zitat:
..er wundert sich darüber, dass sich unter all den vielen Berühmtheiten in der Esoterik-Szene noch immer niemand gefunden hat, der sich die eine Million Dollar abholen möchte, die es für den Nachweis übersinnlicher Fähigkeiten gibt....


Mit diesem "sich-wundern-Satz" geht Randi bis zum heutigen Tage gerne hausieren, wohl wissentlich dass dies nicht stimmt.

Tatsächlich ist es so, dass sich in all den Jahren druchaus einzelne Menschen bei ihm meldeten und ihm Phänomene näherbrachten , die er jedoch nicht auszahlen wollte ...WEIL: " Er diese tatsächlichen Phänomene unter seinen "wissenschaftlichen" Bedingungen nicht wiederlegen konnte <--- und genau das ist der Strick seiner Bedingung. "

DENN: Randi zahlt nur aus wenn der Mensch der ihm (bereits geschehen) nicht nur ein echtes Phänomen darbietet SONDERN auch beweisen kann dass es echt ist !

Es ist unglaublich mit welcher Abgebrühtheit Randi hier die Menschen hinter das Licht führt.

Auf diese Weise kann er im Grunde sogar 10 Millionen Preisgeld aussetzen weil er genau weiss, dass kein Mensch naturwissenschaftlich beweisen kann dass ein echtes paranormales Phänomen auch echt ist.
Ist das nicht abgebrüht?

Er sitzt da, wartet auf fromme Lämmer die aufrichtigen Glaubens zu ihm gehen um ihm jeweils ein spezielles Phänomen rüber zu bringen und lacht sich hämisch ins Fäustchen.

Muss man noch mehr sagen? Ich denke nicht.

M.

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


13. Sep 2014 14:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 180
Geschlecht:
Beitrag Re: Der alte Mann und die Mähr von 1 Million Dollar !
:grin: ach herrjeh der randi.
habe ja auf youtube mal ein video von ihm gesehen.
da benimmt der sich genauso missionarisch und teilweise hysterisch wie der fernsehprediger den er seiner zeit "entlarvte".
ja das mit dem fallstrick in der millionen klausel ist mir dann auch gedämmert.
was ein raffinierter typ.


13. Sep 2014 14:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 828
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Der alte Mann und die Mähr von 1 Million Dollar !
Vor allem der Satz "Er prangert Personen als Betrüger und Scharlatane an".......
Er nimmt sich das Recht heraus, Menschen anzuprangern und ist selbst Zauberkünstler und betrügt durch seine Tricks und Illusionen. Ääääähm jaaaa, verstehe....

_________________
Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten. Und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe - das einzig Bleibende, der einzige Sinn.
(Thornton Wilder)


13. Sep 2014 16:44
Profil
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: Der alte Mann und die Mähr von 1 Million Dollar !
Manuela hat geschrieben:
Vor allem der Satz "Er prangert Personen als Betrüger und Scharlatane an".......
Er nimmt sich das Recht heraus, Menschen anzuprangern und ist selbst Zauberkünstler und betrügt durch seine Tricks und Illusionen. Ääääähm jaaaa, verstehe....


Ja, das ist natürlich unmöglich.
Überhaupt so etwas wie -anprangern- ist in dieser Form absolut ein Eigentor, verrät es doch den wahren Charakter des Menschen an sich und der Sache.
Ich denke im Falle James Randi und seine Jünger handelt es sich einfach um eine Form der emotionalen Rache aus Frustration .
Randi und seine Anhänger sind ganz klar auf "Krawall" gebürstet und nicht an stillen, seriösen Foruschungen interessiert.
Tja, bringt ja auch mehr Geld - besonders in den USA. Dort hat tiefliegendes Unterhaltungsniveau Tradition!

Ich bin nach wie vor davon überzeugt dass Hardcoreskeptiker in Wahrheit -Glauben wollen- ihnen aber der Zugang dazu fehlt.
Über den Umweg der Provokation dann erhoffen sie sich Beweise des Paranormalen geliefert zu bekommen, da sie sich selber nicht in der Lage sehen eigene Experimente durchzuführen.
Da liegen wohl einige tiefliegende Ängste vor ...

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


14. Sep 2014 13:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 180
Geschlecht:
Beitrag Re: Ein Showzauberer lässt 1 Million Dollar "verschwinden" !
ich denke das krawall der richtige ausdruck ist.
und ja, usa + einschaltquoten + krawall + hysterie = geld


14. Sep 2014 13:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 09.2014
Beiträge: 93
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar !
Boah, ich reg mich gerade wieder so auf, obwohl ich mir vorgenommen habe, dies nicht mehr zu tun. :anger: Diesen "Piep" kennt wohl jeder paranormal Interessierte und keiner kann sich vorstellen, dass es niemanden gibt, der paranormale Fähigkeiten besitzt. Hört sich jetzt vielleicht wie eine sehr weiiiiiit hergeholte Verschwörungstheorie an, aber ich habe bis Maddi diesen interessanten Artikel geschrieben hat, immer mit dem Gedanken gespielt, dass die wirklich Begabten die, die die (hihi 3x die, hab ich auch noch nicht geschafft) Prüfung von diesem Zauberlehrling geschafft haben, vielleicht zu Höherem genutzt werden. Es ist doch eine gute Möglichkeit auf diesem Wege, Menschen mit diesen Fähigkeiten zu selektieren und auszunutzen. Wenn sie nicht wollen, wird der Knebel angesetzt, ist Amiland ganz groß drin. Solche Menschen kann man doch hervorragend in Kriegen einsetzen, wie bereits in Russland usw. geschehen. Den Regierungen traue ich ALLES zu und dem Ami erst recht.

_________________
Die andere Seite dunkel ist. Sei still Yoda und iss deinen Toast.


10. Okt 2014 13:16
Profil
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar !
Lucie hat geschrieben:
... Den Regierungen traue ich ALLES zu und dem Ami erst recht.



Sehr wahr ! Ich auch !

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


11. Okt 2014 12:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 136
Geschlecht:
Beitrag Re: James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar !
james randi ist das paradebeispiel für den einschlägigen skeptiker, der aus persönlicher enttäuschung vom paulus zum saulus geworden ist.

_________________
ich liebe also lebe ich


7. Sep 2015 19:28
Profil
Forscherin
Forscherin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 1590
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Beitrag Re: James - Randi - Das Märchen von 1 Million Dollar !
Thomas hat geschrieben:
james randi ist das paradebeispiel für den einschlägigen skeptiker, der aus persönlicher enttäuschung vom paulus zum saulus geworden ist.


Hy Thommie,
finde ich sehr gut wie Du das Wortspiel gemacht hast.
Stimmt, nicht vom Saulus zum Paulus , sondern vom Paulus zum Saulus ! :thumbs_up:

_________________
Bild

Nicht der ITK Forscher ist in der Pflicht zu beweisen dass es ein Leben nach dem Tode gibt, sondern der Skeptiker, der behauptet es gäbe kein Leben nach dem Tode!


8. Sep 2015 01:50
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de